Legosteine

Die Lego Bausteine (kurz: Legosteine) gehören seit über 60 Jahren zur Grundausstattung vieler deutscher Kinderzimmer. Neben den klassischen, knapp einen Zentimeter hohen Legosteinen vertreibt das dänische Herstellerunternehmen Lego verschiedene Themenwelten. Die wohl wichtigste Produktvariation sind die größeren “Duplo”-Steine.

Potenzielle Risiken: Die Legosteine in Normalgröße sind für Kleinkinder bis zu drei Jahren ungeeignet. Die harten, scharfkantigen Plastiksteine lassen sich leicht verschlucken und können dabei Verletzungen hervorrufen. Daher sollten Eltern darauf achten, dass auch die älteren Geschwisterkinder “ihr Lego” immer gut wegräumen. Gefahrlos sind dagegen die Duplo-Steine. Diese haben die doppelten Maße der normalen Bausteine und werden etwa ab 1,5 Jahren empfohlen. Weitere Risiken, die etwas vom Material der Legosteine ausgehen könnten, sind nicht bekannt.

Spielwert: Legosteine sind ein hervorragendes Beispiel dafür, wie vergleichsweise einfache Spielelemente die Kreativität und Spielfreude anregen. Schon sehr junge Kinder erfassen die Spielmöglichkeiten (von Duplo) intuitiv und haben Spaß daran, zunächst einfache und später immer komplexere Bauten zu errichten. Die zusätzlichen Themenwelten, zum Beispiel die Eisenbahn, eröffnen zahlreiche weitere Möglichkeiten.

Fazit: Legosteine haben einen ausgesprochen hohen Spielwert und sind eine echte Alternative (oder Ergänzung) zu Bauklötzen aus Holz. Je nach dem Alter des Kindes sollte Lego in der Originalgröße oder das größere und damit kindersichere Duplo zum Einsatz kommen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>